Beschreibung

urban-matters.org
Webplattform für künstlerische urbane Praktiken
Entwicklung & Design
Relauch 2019 (in Arbeit)

 

Die Internetplattform urban matters zielt auf eine Neupositionierung künstlerischer Praktiken ab und erforscht die vielfältigen und oft konfliktiven Interessen als Potenzial für eine neue Rolle: den städtischen Praktiker. Urban matters dient auch als Informationsplattform für aktuelle städtische Fragestellungen zwischen Forschung, Theorie und Praxis und überträgt die Erfahrung spezifischer lokaler Kontexte auf städtische und regionale Fragestellungen, den öffentlichen Raum und die Gesellschaft in andere spezifische Kontexte weltweit.

 

Urban matters lädt Praktiker und Theoretiker dazu ein, einen Beitrag zu dieser Plattform als fortlaufendes Projekt zu leisten, das als offener Prozess konzipiert ist: Die Plattform sammelt Informationen und Daten von öffentlichen Kunstorganisationen, Institutionen, Biennalen sowie Projekten oder Initiativen von Einzelpersonen, die sich mit Urban beschäftigen Fragen, um einen komplexen und umfassenden Überblick aus der Perspektive verschiedener und interdisziplinärer Hintergründe wie Künstler, Architekten, Stadtplaner, Soziologen, Theoretiker zu schaffen.

Bilder